Pfadfinder


Hier finden Sie Angebote zum Thema Pfadfinder, Wandervogel, Dpsg, Juja, Frankenthaler, Sonnenfreunde sowie passende Zubehörprodukte und Tipps anderer Benutzer.

Versuchen Sie auch: Wandervogel - Pfadfinder hemd - Krippenfigur - Pfadfinder münzen - Georgspfadfinder - Gruppenzelt - Pfadfinder kluft - Pfadfinder abzeichen - Baden powell - Pfadfinderabzeichen - Jugendbewegung - Frankenthal - Unbekanntes abzeichen - Boy scouts - Juja -
Pfadfinder Messer

Pfadfinder Messer "Fahrtenmesser" Scout NEU Traditionell Lilie Gürtel

Neu kaufen ab 14,99€ *
zzgl. 2,50€ Versandkosten

FAHRTENMESSER,  PFADFINDER,KNABEN MESSER,  SAMMLER MESSER

FAHRTENMESSER, PFADFINDER,KNABEN MESSER, SAMMLER MESSER

Neu kaufen ab 34,90€ *
zzgl. 5,90€ Versandkosten

DDR Fahrtenmesser Pfadfindermesser Jägermesser Messer

DDR Fahrtenmesser Pfadfindermesser Jägermesser Messer

Neu kaufen ab 25,00€ *
zzgl. 4,50€ Versandkosten

Linder Pfadfindermesser Fahrtenmesser Outdoormesser in klassischer Form

Linder Pfadfindermesser Fahrtenmesser Outdoormesser in klassischer Form

Neu kaufen ab 33,33€ *
zzgl. 0,00€ Versandkosten

Jungschar Jungvolk Jugendbewegung Pfadfinder in Plauen Vogtland

Jungschar Jungvolk Jugendbewegung Pfadfinder in Plauen Vogtland

Auktion ab 9,50€ *
zzgl. 1,00€ Versandkosten

Linder Messer Pfadfindermesser Fahrtenmesser Outdoormesser Klinge 11 cm neu

Linder Messer Pfadfindermesser Fahrtenmesser Outdoormesser Klinge 11 cm neu

Neu kaufen ab 31,90€ *
zzgl. 0,00€ Versandkosten

Pfadfinder Halstücher, 3 Stück, Boy Scouts of Thailand

Pfadfinder Halstücher, 3 Stück, Boy Scouts of Thailand

Neu kaufen ab 9,00€ *
zzgl. 1,45€ Versandkosten

Jungschar Jungvolk Jugendbewegung Pfadfinder Lager Freiberg Etzdorf

Jungschar Jungvolk Jugendbewegung Pfadfinder Lager Freiberg Etzdorf

Auktion ab 2,99€ *
zzgl. 1,00€ Versandkosten

Handbuch für Pfadfinder

Handbuch für Pfadfinder

neu ab 9,65€ *
gebraucht ab 5,65€ *
zzgl. Versandkosten

Das große Pfadfinderbuch

Das große Pfadfinderbuch

neu ab 14,95€ *
gebraucht ab 7,78€ *
zzgl. Versandkosten

Der Pfadfinder (Lederstrumpf 3)

Der Pfadfinder (Lederstrumpf 3)

neu ab 13,92€ *
zzgl. Versandkosten

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

neu ab 9,95€ *
gebraucht ab 5,90€ *
zzgl. Versandkosten

Pfadfinder-Handbuch: Tipps, Tricks, Abenteuer

Pfadfinder-Handbuch: Tipps, Tricks, Abenteuer

neu ab ,€ *
gebraucht ab 8,44€ *
zzgl. Versandkosten



Zubehörprodukte Pfadfinder

Scouting for Boys

Scouting for Boys

neu ab 8,36€ *
gebraucht ab 28,65€ *
zzgl. Versandkosten

Das große Pfadfinderbuch

Das große Pfadfinderbuch

neu ab 14,95€ *
gebraucht ab 7,78€ *
zzgl. Versandkosten

Pfadfinder-Handbuch: Tipps, Tricks, Abenteuer

Pfadfinder-Handbuch: Tipps, Tricks, Abenteuer

neu ab ,€ *
gebraucht ab 8,44€ *
zzgl. Versandkosten

Handbuch Schwarz Zelten: Kohten. Jurten. Lagerbauten.

Handbuch Schwarz Zelten: Kohten. Jurten. Lagerbauten.

neu ab 15,80€ *
gebraucht ab 15,79€ *
zzgl. Versandkosten

100 Dinge die Outdoor-Abenteurer wissen müssen

100 Dinge die Outdoor-Abenteurer wissen müssen

neu ab 2,99€ *
gebraucht ab 1,97€ *
zzgl. Versandkosten

Knoten

Knoten

neu ab 7,50€ *
gebraucht ab 7,81€ *
zzgl. Versandkosten

Kennen und Können /KUK: Technikhandbuch für Jugendgruppen und Lager

Kennen und Können /KUK: Technikhandbuch für Jugendgruppen und Lager

neu ab 23,50€ *
gebraucht ab 16,47€ *
zzgl. Versandkosten



Benutzerbeiträge zu Pfadfinder

  1. Pfadfinder ...? von rronny am 2007-08-07 08:54:44

    Warum waren die wenigstens "Grünen" bei den Pfadfindern ...wo sie doch Beide für die Natur sind ? (lol ..nicht zu ernst nehmen ...)

    • Antwort von schmusebacke05 am 2007-08-07 08:54:44

      Das ist schon richtig. Doch die Grünen haben auch etwas gegen jede Art von Uniformen.

  2. Sind Pfadfinder wirklich so schwul wie immer alle es behaupten?? von Just me........ am 2008-06-24 08:45:54

    Meine Kameraden bei der Feuerwehr behaupten immer Pfadfinder sein Schwul.......aber stimmt das wirklich.?? Ist der größteil der Pfadfinder Schwul oder manche Frauen sogar Lesbisch?? Ich mein ich hab ja nix dagegen aber wenn das nicht der fall ist dann können sich die lieben Pfadfinder zu worte melden........ Alle bedeutet jeder den ich kenne bis auf einen pfadfinder....der gibt jedoch zu das einige seiner "Kammeraden" leicht schwul sind!!

    • Antwort von Marian_R am 2008-06-24 08:45:54

      Hm. Es gibt homosexuelle Pfadfinder, ja. Ich bin selbst Pfadfinder und nicht schwul, also muss es auch heterosexuelle Pfadfinder geben... Es liegt vielleicht in der Natur der Jugendgruppen, andere Gruppen schlechtmachen zu wollen. Bei uns haben wir früher gesagt "Lieber Feuerwehr als gar keine Freunde". Wobei das nicht stimmt, ich kenn auch Leute, die in der Feuerwehr sind/waren und dennoch soziale Kontakte außerhalb derselben haben. Andersrum wurden wir oft als "Stockscheißer" bezeichnet - und das obwohl die Donnerbalken schon lange verboten sind... Für das Zusammengehörigkeitsgefühl ist es imho unerlässlich, irgendwen zu haben, über den man lachen und abgrenzen kann. Eigene Beobachtung.

  3. Mit Pfadfindergruppe in Sauna gehen, was haltet ihr davon? von Scout4Ever am 2008-06-16 05:09:33

    Wir haben das Thema Naturheilkunde bei den Pfadfindern und eine natürliche Methode zur Stärkung der Abwehrkräfte ist ein Saunabesuch. Wir wollen nun mit unseren Jungs nun mal einen Saunabesuch in Einer Sauna machen und ihnen das ganze zeigen wie es funktioniert. Im Sommer wollen wir dann aus Blachen eine eigene bauen, wo sie die Planung durchführen müssen, aber dafür müssen sie zuerst verstehen wie eine riechtige funktioniert. Bin mir aber noch nicht ganz siecher. Was meint Ihr dazu? Gut Pfad und danke für Eure Antworten Alles Jungs zwischen 12 und 16 Es geht darum, dass es ein Projekt ist und dass Sie lernen dass es auch noch Alternativmethoden gibt um sich fit zu halten. Sauna ist ein Teil davon, der weder etwas mit Medikamenten oder sonst dergleichen zu tun hat.

    • Antwort von Workaholik am 2008-06-16 05:09:33

      Wie alt sind denn deine Pfadfinder? Erkundige dich vorab, ab welchem Alter ein Besuch der jeweiligen Sauna möglich ist. Viele Wellness-Tempel sehen Jugendgruppen nicht gerne, da diese meist viel Unruhe hineinbringen. Mein Tipp: Miete dazu eine kleinere Sauna an ihrem Ruhetag an. Viel Erfolg bei eurem Projekt! @ Details: Dann liege ich mit meinem Tipp goldrichtig. @ Knuddel: Deswegen mein Tipp. Da könnten die Jungs auch die Badehosen anziehen...

  4. Sind Pfadfinder sektenähnliche Organisationen? von petra.soft am 2010-10-20 12:48:26

    Ich kenne mich da nicht aus. Ein paar -Bekannte sagen, Pfadfinder seien Sekten, Nazis od. erzkatholische Christenorganisationen bzw. eine Mischung daraus. Stimmt das? Was machen die denn da eigentlich?

    • Antwort von Yakito am 2010-10-20 12:48:26

      Das ist ein völliger Schwachsinn. Ich war selber auch lange bei den Pfadfindern (ist mir übrigens auch nicht peinlich, ich finds super) und ich hab viel von dieser Zeit mitgenommen. Mit Religion haben die Pfadfinder heutzutage praktisch nichts mehr zu tun. Wir haben jedenfalls NIE auch nur ansatzweise über dieses Thema gesprochen. Auch politische Haltungen waren völlig unwichtig. Schliesslich interessieren sich die wenigsten Jungs zwischen 8 und 15 für Politik. Das kommt bei den meisten erst etwas später. Was die Pfadfinder genau tun, kommt ein bisschen auf die Sektion an, in der man ist und ist überall ein wenig anders. Wir waren z.B. sehr viel draussen im Wald. Gerade für die Jungs (wir hatten nur ganz wenige Mädchen in der Gruppe) sind die Pfadfinder ein genialer Ort, um überschüssige Energie abzulassen. Wir bekamen von unseren Leitern z.B. irgendwelche Aufgaben, bei denen man verschiedene Posten in einem Waldstück ablaufen musste und an jeden Posten eine bestimmte Aufgabe erledigen musste. Und am Ende gewann die Gruppe, die am schnellsten war. Und manchmal zogen wir auch nur umher, bauten kleine Brücke über Waldbäche, rauften uns, assen Erde und Blätter und wurden von anderen Jungs zu irgendwelchen Mutproben genötigt :-). Es ging einfach darum, sich einmal pro Woche so richtig auszutoben und Blödsinn machen zu können. Auf dem Schulhof darf man das ja nicht. Ausserdem ging es natürlich auch um das Gruppengefüge. Wenn du dich einbringst in die Gruppe und dir für nichts zu schade bist, machst du dir schnell Freunde und wirst sehr beliebt. Und was natürlich auch ein absoluter Klassiker der Pfadfinder-Zeit war, waren die sogenannten Nachtübungen. Diese fanden immer in Lagern statt, also wenn man mit der Gruppe eine Woche lang irgendwo hin ins Lager ging. Dabei dachten sich die Leiter (die ja alle auch noch sehr jung sind) jeweils irgendwelche Horrorgeschichten und eine Aufgabe dazu aus. Dann wurde man um ca. 2.00 oder 3.00 Uhr Nachts von den Leitern geweckt und man musste sich möglichst schnell anziehen und vor dem Haus versammeln. Daraufhin wurde uns jeweils erklärt, ein Monster sei gekommen und habe einige unserer Gruppe gekidnapped und wir müssten die jetzt wieder aufspüren. Je nach schauspielerischem Talent kann so eine Nachtübung todlangweilig, oder unglaublich angsteinflössend sein. Ich kann mich vor allem an ein Lager erinnern, wo wir mit unseren langjährigen Leitern waren. Von denen waren zwei absolute Schauspieler-Asse. Und obwohl ich jemand bin, der nicht schnell Angst bekommt, hatte ich dort fürchterliche Angst :-). Es war eines der ganz wenigen Male in meinem Leben, als ich nicht mehr sicher war, was Realität und was Fiktion ist (wir mussten mit Fackeln an einem Moor entlang gehen und es wurde uns erzählt, wir seien auf der Suche nach einem Killer, der Menschen nachts im Schlaf umbringt und in dieses Moor schleppt). Obwohl das jetzt eher ein wenig brutal klingt, waren diese Nachtübungen bei allen total beliebt. Unter anderem natürlich auch wegen dem berühmten Horror-Effekt (wie wenn man einen Horror-Film schaut): Während der Nachtübung selbst hatte man total Angst, aber am nächsten Morgen fand man es dann plötzlich total lustig und war natürlich irgendwie auch stolz, es überstanden zu haben. Ausserdem wurden diese Nachtübungen auch oft an Taufungen gekoppelt. Also, dass dann einige Neulinge auf ihren Pfadfinder-Namen getauft wurden. Aber eben, wie gesagt: Die Pfadfinder sind weder eine Sekte, noch sonst irgendso was. Es geht nicht einmal um solche Dinge. Übrigens waren die Pfadfinder auch zu ihren Gründungszeiten vor ca. 100 Jahren keine religiöse Organisation. Ursprünglich wurden sie eigentlich als Vorschulung für die Armee konzipiert. Das ist heute aber schon lange nicht mehr der Fall. Jetzt, da ich selbst erwachsen bin und manchmal irgendwelche Jugendliche sehe, die andere verprügeln oder dumm anmachen, wünschte ich mir, einige von denen würden von ihren Eltern zu den Pfadfindern geschickt. Erstens, weil sie dort ganz viel Dampf ablassen könnten und zweitens, weil man bei den Pfadfindern wahnsinnig viel punkto Sozialkompetenz und sozialem Gruppenverhalten lernt.

  5. Kann man Pfadfinder mieten, damit man den Rückweg aus der Kneipe findet? von Søren Smørebrød am 2009-07-12 10:56:48

    • Antwort von Nico am 2009-07-12 10:56:48

      gaile frage ;D glaube nein...es sei denn..du lässt n bisschen money springen ^^ leebe greeze nicO xDDD

  6. Was ist ein Pfadfinder in Bezug auf Suche im Net? von nimanila am 2007-11-09 02:20:11

    • Antwort von Helma. am 2007-11-09 02:20:11

      jemand der durch geschickte Auswahl und Kombination von Suchbegriffen auf den besten Eintrag kommt.

  7. brauche ich als österreichischer pfadfinder (gusp) ein spezi für ein glock feldmesser und wenn ja welches? von Ni Ku am 2010-08-13 13:39:42

    ich will mir nähmlich eines für die pfadfinder kaufen hab meinen leiter eh schon gefragt aber er ist zu faul nachzuschauen

    • Antwort von Amira am 2010-08-13 13:39:42

      nimm das Glock Feldmesser FM81

  8. Wann bin ich zu alt um Pfadfinder zu werden? von Kathleen am 2011-04-11 12:19:32

    [Im DPB]

    • Antwort von Thomas am 2011-04-11 12:19:32

      Ich finde, man ist nie ZU ALT, um Pfadfinder zu werden... Die Obergrenze liegt - glaube ich - bei 21 Jahren, die Untergrenze bei 6 Jahren. Also, wenn Du dazwischen liegst... Nur zu. Und selbst, WENN Du älter, als 21 Jahre sein solltest: Täglich (mindestens) eine gute Tat zu vollbringen - egal, welche - ist vom Alter unabhängig.

  9. Was ist Anpflocken bei den Pfadfindern? von Zeltlager 2010 am 2010-06-24 10:07:56

    Wir wollen eine Zeltlagertaufe durchführen. In der Schule habe ich heute vom Anpflocken gehört. Was ist das Anpflocken genau und wäre das eine Zeltlagertaufe für 12-14 jährige ? Es gab da beim Anpflocken eine Wassertaufe. Wie lange dauert dieses "Anpflocken" ? Danke für Eure Antworten.

    • Antwort von aber nicht doch am 2010-06-24 10:07:56

      Ich kenne anpflocken eigentlich nur in dem Zusammenhang, dass ein Pflock eingeschlagen wird um zB ein Pferd daran anzubinden; wenn gerade kein Baum zur Verfügung steht. Es kann sein, dass bei den Pfadfindern der Neuling einmal wo angebunden wird. Das wäre aber schon fast so schlimm wie das rohe Leber essen bei den Gebirgsjägern, also abzulehnen. mfG gw38

  10. Was verbindet ihr mit Pfadfindern? von Tagträumer am 2007-12-15 11:22:48

    Was haltet ihr von Pfadfindern? Irgenwelche Vorurteile,gute oder schlechte Erfahrungen? Würdet ihr euer Kind zu den Pfadfindern schicken oder habt ihr Angst vor denen? Sind die euch zu militärisch oder zu altmodisch? Ich will eure ehrliche Meinung wissen!

    • Antwort von Capitan am 2007-12-15 11:22:48

      Ich war Pfadfinder. Denke gerne an die Zeit zurueck. Ich gehoerte zu den "Christlichen Pfadfindern". Das hiess, Gemeinschaft, Touren mit dem Fahrrad, Zeltlager mit Guitarrenmusik,ueberhaupt musizieren, Abenteuerspiele wie z. B. "Schnitzeljagd". Ganz wichtig die soziale Aufgabe::: Z. B. hatte jeder von uns Jungen 2 alte Menschen, die Alleinstehend waren, zu betreuen. Das hiess Einkaufen, Kohlen hochholen (damals war viel Ofenheizung) und vieles mehr. JA, es war eine schoene und wertvolle Zeit. Wobei ich mich jetzt frage, gab es damals (ca. 1958) eigentlich eine "Maedchen-Pfadfinder-Abteilung"? Da kann ich mich nicht dran erinnern. Wuerde ich aber heute fordern. JA, es war eine "soziale Schulung". Uebrigens in Westdeutschland, in Hameln an der Weser. Da war nichts militaerisches oder altmodisches. Auch nichts politisches!!